Israel AG

israelDer „Israel-Austausch" ist ein ganz besonderes und ausgesprochen attraktives Angebot des Humboldtgymnasiums für Schüler und Schülerinnen der JS 10 und nach Absprache der JS 9. Der Austausch mit der Tichon-Hadash-Highschool in Tel Aviv mit je einer zwölftägigen Begegnung in Deutschland und in Israel erstreckt sich über zwei Jahre. Währenddessen kommen die beteiligten Schüler und Schülerinnen in einer Israel-AG mit regelmäßigen Treffen zusammen (meist 1 x im Monat), bei denen der Austausch inhaltlich begleitet wird. Selbstverständlich kann die AG auch ohne Teilnahme am Austausch besucht werden.


Folgende Themen und Aktivitäten sind Bestandteil des AG-Programms:

 

  •  „Geschichte der Beziehung zwischen Deutschen und Israelis": Z.B. Informationen zum Entstehungsanlass unseres Austausches; Alternative Stadtrundfahrt durch Solingen; Mitgestaltung der Jugendveranstaltung zum Gedenktag der Reichspogromnacht in Solingen; Teilnahme am aktuellen Bildungsangebot unserer Stadt; Filmnachmittage
  • „Geschichte Israels mit dem Fokus auf die Entstehung des Nahostkonflikts":
    Z.B. Besuch der Info-Vorträge von Frieder Angern, Begründer der Austauschs und
    ehemaliger stellvertretender Schulleiter
  • „Der jüdische Glaube": Z.B. Gruppenarbeiten zu den verschiedenen Bereichen der Religion auch als der Wurzel des Christentums
  • „Die Israelis": Z.B. Rollenspiel zur multikulturellen Bevölkerungsstruktur Israels
  • „Die israelische Küche": Gemeinsames Kochen typischer Gerichte
  • „Ivrit": Ein Minisprachkurs

Ein Wochenendseminar bei der Konrad-Adenauer-Stiftung im zweiten Jahr ist ein bereicherndes Bildungserlebnis, ebenso wie Berichte von Gästen, z.B. ehemalige deutsche und israelische TeilnehmerInnen des Austauschs oder Absolventen eines Freiwilligendienstes in Israel.

Betreut wird der Austausch von I. Bruchhaus, M. Cybulla-Rathgeb und St. Meuthen

   
© Humboldtgymnasium Solingen & LernVid.com 2014